Kontakt

Das Jahresthema 2017:

Der Herr hat Großes an mir getan

Liebe Mitglieder unseres Lourdes Vereins,

liebe Pilgerinnen und Pilger,

 

das Heilige Jahr der Barmherzigkeit ist von Papst Franziskus am Christkönigssonntag feierlich beendet worden. Dieses außerordentliche Jahr hat auch unsere Pilgerfahrten mitgeprägt: die Botschaft von der Barmherzigkeit Gottes ist in den Predigten und Ansprachen immer wieder aufgegriffen worden, wir sind an  verschiedenen Wallfahrtsorten durch die Hl. Pforte geschritten und haben die Möglichkeit geboten, den Jubiläumsablass zu gewinnen. Unseren hochgeschätzten und langjährigen Mitpilger, geistlichen Begleiter und stellvertretenden Vereinsvorsitzenden, Diakon Gerd Figaszewski, der so überraschend am Pfingstfest in Lourdes von Gott heimgerufen wurde, haben wir der Barmherzigkeit des himmlischen Vaters anempfohlen und selbst die Güte Gottes auf vielerlei Weise erfahren dürfen.

 

Am 5. Oktober 2016 hat das Kuratorium des Deutschen Lourdes Vereins Köln satzungsgemäß Herrn Pfarrer Wilhelm Darscheid zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Pfarrer Darscheid leitet seit 2007 die drei Pfarreien St. Konrad, St. Clemens und Herz Jesu des Seelsorgebereiches Bergisch Gladbach West und ist vielen Pilgern gut bekannt.  Denn schon seit 1986 – damals noch als Priesterkandidat – begleitet er Pilgerfahrten des Deutschen Lourdes Vereins. Ich bin sehr dankbar, dass wir mit Pfarrer Darscheid den Vorstand wieder vervollständigen konnten. Mit ihm haben wir einen Geistlichen im Vorstandsteam, dem es wie Herrn Höller und mir ebenfalls ein Anliegen ist, das besondere Profil der Wallfahrten im Deutschen Lourdes Verein Köln zu erhalten und zu vertiefen.

 

Es ist uns wichtig, dass diejenigen, die sich bewusst als Pilger nach Lourdes, Fatima, Altötting und den anderen Wallfahrtsstätten aufmachen, dies auch weiterhin in der Atmosphäre einer geistlichen Familie unternehmen können, soweit möglich unabhängig von ihrer gesundheitlichen Lage.

 

Zugleich möchten wir auch jüngeren Pilgern diese Erfahrung ermöglichen; darum bieten wir im Jahr 2017 seit längerer Zeit wieder eine eigene Wallfahrt für Jugendliche und junge Erwachsene an: vom 21. bis 27. August geht es über Ars nach Lourdes und über Nevers wieder zurück nach Köln. Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für ein Geschenk, dass Sie als Großeltern, Eltern oder Paten machen könnten!

 

Liebe Pilger,

die Barmherzigkeit und Treue Gottes begleiten uns weiter, auch über das Heilige Jahr hinaus. Dafür sind wir mit Maria, der Mutter der Barmherzigkeit, froh und dankbar und betrachten im Jahr 2017 in besonderer Weise ihre Worte: „Meine Seele preist die Größe des Herrn!“

 

 

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr

 

Markus Hofmann

 

Unsere Ansprechpartner in der Schwalbengasse

Herbert Höller

Ehrenamtlicher Geschäftsführer

 

Impressum

Deutscher Lourdes Verein Köln e.V.

Schwalbengasse 10, 50667 Köln

Fon: 0221/99 22 21-0

Fax: 0221/99 22 21-29

info@lourdes-verein.de

www.lourdes-verein.de

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Montags und Dienstags

9 bis 12 Uhr und 14 bis16 Uhr

Mittwochs und Donnerstags

14 bis 16 Uhr

Freitags 9 bis 12 Uhr

 

Anne-Monika Kaboth

(0221/99 22 21-11)

kaboth@lourdes-verein.de

Sonderzug und Flug- und

Buswallfahrten Lourdes

Flüge nach Fátima und Rom

Buswallfahrten

Santiago de Compostela

und Spanien

 

 

Bankverbindung für Spenden

IBAN DE 5337 0601 9300 1535 6014

BIC GENODED1PAX

Pax Bank Köln

 

Ingrid Fitzler

(0221/99 22 21-0)

fitzler@lourdes-verein.de

Beratung:

Fátima

Jakobsweg

Altötting